• Wirklich etwas bewegen - Effektive Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung

  • Was bringt wirklich etwas und was nicht? Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention zielen darauf ab, die Gesundheit von Beschäftigten am Arbeitsplatz zu schützen, zu verbessern und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren vorzubeugen. Der gesundheitliche Nutzen einzelner Maßnahmen ist jedoch nicht immer direkt nachzuweisen. Wir stellen Ihnen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, erfolgreiche Praxisbeispiele und Modelle vor, die Ihnen bei der Auswahl effizienter und wirkungsvoller Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung helfen. Rückenschule ist bspw. nicht gleich Rückenschule! Was sind denn geeignete Maßnahmen für welche Zielgruppen? Was hilft wem am meisten? Welche Maßnahmen sind für mein Unternehmen besonders geeignet? Wie finde ich heraus, was wir brauchen? Gruppenkurse oder Einzelmaßnahmen? Wie gestalte ich erfolgreiche Präventionsprogramme? Wofür brauche ich Gesundheits- und Informationsveranstaltungen? Wie machen es die anderen? Was sind die Erfolgsgaranten? Was sind die Barrieren? Was kostet es und wie kann ich es finanzieren? Diese Fragen werden in diesem Seminar Klärung finden! Aus den Antworten abgeleitet entwickeln Sie Ideen, wie in Ihrem Umfeld Maßnahmen erfolgreich implementiert werden können. Sie werden in die Lage versetzt, die passenden Maßnahmen auszuwählen, Mitstreiter zu gewinnen und die Zielgruppen angemessen anzusprechen. Sie verlassen das Seminar mit einem klaren Ziel und einem Maßnahmen-Katalog, den Sie anschließend in Ihrem Unternehmen umsetzen können. Von uns zur Verfügung gestellte Fragebögen und Checklisten werden Ihnen dabei eine große Hilfe sein. Zielgruppe alle Verantwortlichen und Beteiligten an der betrieblichen Gesundheitsförderung im Unternehmen (Führungskräfte, Betriebsrat, Verantwortliche für das betriebliche Gesundheitsmanagement, Betriebsärzte, Arbeitsmediziner, Arbeits- und Organisationspsychologen, interessierte Mitarbeiter) Inhalte •das Zusammenwirken von Verhaltens- und Verhältnisprävention •innerbetriebliche Präventionsmöglichkeiten typischer arbeitsbedingter Krankheiten •Best-Practice-Beispiele •nützliche Analysemethoden und Befragungsinstrumente •notwendige Maßnahmen zur Qualitätssicherung •innerbetriebliche Organisation und Gestaltung von Gruppenkursen oder Individualmaßnahmen •EIN Tropfen höhlt den Stein nicht - Alibimaßnahmen vs. Nachhaltigkeit Methodik Vortrag, Erfahrungsaustausch, Übungen, Gruppenarbeit Dauer : 2 Tage Teilnehmer: max. 10 Personen Seminargebühr: 649,- Euro/Person zzgl. MwSt.; 679,- Euro/Person zzgl. MwSt. im FerienPark an der NaturThermeTemplin Web-Code: [URL]http://og1.ahab-akademie.de[/URL] Termine: Berlin 22.-23.11.2010; 06.-07.12.2010; 13.-14.12.2010 Düsseldorf 12.-13.10.2010; 29.-30.11.2010
  • (Benutzen Sie das Kontaktformular unten)

Verwandte anzeigen

Sie sind…. … ein kreativer Mensch … modebegeistert … auf der Suche nach einem produktiven...

55

EUR

Beginn: 10.01.2018 Uhrzeit: 19:00 – 22:00 Uhr Kursleiterin: Ingrid Eder Kurs: 4x...

55

EUR

Du willst… …für Schulaufgaben und Stegreifaufgaben gewappnet sein …deine Noten verbessern...

22

EUR

Die Beliebtesten

GABELSTAPLERFAHRERSCHULUNGEN in 91522 Ansbach nach den Richtlinien der Berufsgenossenschaften...

;

Bei diesem Seminar werden Sie lernen wie Sie sich selber, aber auch Anderen bei Rücken-...

;

Hey Du wolltest schon immer mal deine Klamotten und Accessoires nach eigenem Style...

50

EUR

Formular de contact
  • Ihre E-Mail :
    Ihr Name:
    Nachricht:

Kommentare